ARGE-HAUS Gewinner beim Haus des Jahres Award

Finale des Haus-Award 2016: Preisverleihung durch BILD und das Internetportal Bauratgeber Deutschland im Berliner Axel-Springer- Journalistenclub

Wieder einmal hat ARGE-HAUS es geschafft!  Mit einer archtektonisch anspruchsvollen und zugleich energieeffizienten Stadtvilla konnte ARGE-HAUS die vielen Wähler im Internet erneut von seiner Qualität überzeugen und den ersten Platz unter den Massivhäusern belegen.

Mehr als 20.000 Bauherren wählten online ihre Favoriten zum Haus des Jahres 2016. 27 nominierte Hausbaufirmen traten deutschlandweit in den Kategorien Massivhaus, Fertighaus und Energieeffizienz zur Wahl um die begehrtesten Awards der Hausbau-Branche an. Eine Jury aus renommierten Experten verlieh weitere Auszeichnungen. Ausgelobt wurden die prestigeträchtigen Preise vom Bauherren-Beratungsportal bauratgeber-deutschland.de und dem Bauherren-Schutzbund e. V.

haus-des-jahres-2016

Lernen Sie unser Gewinnerhaus kennen:

Diese ARGE Stadtvilla ist ein Beispiel dafür, dass finanzierbare Häuser auch in einer hohen handwerklichen Qualität mit einer unverwechselbaren Architektur und liebevollen Details gebaut werden können. Vom großzügigen Eingangsbereich bis hin zur Terrasse bietet das Haus viel Transparenz. Das Erdgeschoss ist so konzipiert, dass die Bauherren bei Bedarf altersgerecht auch nur auf dieser Ebene leben könnten. Die Stadtvilla, monolithisch gebaut Stein auf Stein, mit 263m² sowie Doppelgarage und ausgebautem Dachgeschoss ist ausgestattet mit einem großzügige Balkon inkl. überdachter Terrasse, Tonnengauben im Dachbereich und Fassadenband.

Weitere Ausstattungsmerkmale: Landhausdielen; 3 Bäder; ebenerdige Duschen; Betontreppe; Glastür mit Säulen; innenliegende Schiebetür, elektr. Rolläden; Fassadenband, EG Höhe 2,7m; Tonnengauben; Fußbodenheizg. EG/OG; Panoramakamin

Eckdaten zur Energieeffizienz: KfW 55; Erdwärmepumpe mit Tiefensonden; Be- & Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.; 36,5cm Porenbeton Außenwand; 3 Scheibenisolierverglasung.; Jahresprimärenergiebedarf 40,8 kWh/(m²a) (ist)

Hier klicken für die Grundrisse als PDF